kostenlose HotlineAbofallen-Hotline von RA Meier-Bading zum Festnetztarif

stellen Sie Ihre Fragen einfach am Telefon            (keine Rechtsberatung)

Es entstehen nur die üblichen Gebühren für ein Telefonat nach Berlin.

Mo-Fr 10.00 - 12.00 Uhr   und Di+Do 14-18.00 Uhr    (sonst auch per Email)

weitere Details hier

 

Archiv:

Deutsche Direkt Inkasso DDI wird aktiv

  
Dienstag, den 27. Dezember 2011 um 15:16 Uhr

27.12.2011: Deutsche Direkt Inkasso wirbt für Gewerbeauskunft-Zentrale

 

Nachdem die Betreiberin der Gewerbeauskunft-Zentrale (GWE WirtschaftsinformatDDI Werbung bei googleions GmbH) nun bereits in 6 Fällen vor Gericht auf die Forderungen verzichtet hatte, scheint sie gegenüber den Betroffenen umso mehr Druck aufzubauen. Wie ich heute bei einer Google-Suche festgestellt habe, schaltet eine gewisse DDI Deutsche Direkt Inkasso GmbH inzwischen bezahlte Anzeigen bei google auf das Suchwort "Gewerbeauskunft-Zentrale" (Klick auf Bild für größere Version). Dort wird auf Urteile zugunsten der GWE verwiesen - obwohl das Amtsgericht Düsseldorf  bereits gegen die GWE entschieden hatte und den Vertrag als sittenwirdrig und anfechtbar eingestuft hatte.

Vermutlich dient die Werbung der DDI auf google der Vorbereitung einer größeren Mahnwelle, die ich zu Anfang Januar 2012 erwarte. Lesen Sie auch meine Sonderseite, was ein Inkassobüro darf und was nicht. Also: lassen Sie sich nicht beeidrucken, nur weil da "Inkasso" drüber steht. Die GWE wird Sie vermutlich nicht verklagen.

 

Und wenn Sie selbst aktiv werden und gegen die GWE klagen, ist das nach meiner Erfahrung in vielen Fällen im Moment (Stand Dezember 2011) eines der aussichtsreichsten und kostengünstigsten Mittel, um halbwegs schnell aus dem Vertrag mit der GWE zu kommen. 

 

Weitere Informationen, auch dazu, was man tun kann, finden Sie auf meiner Sonderseite zur Gewerbeauskunft-Zentrale. Diese Seite wird auch durch häufigere Updates aktueller gehalten.

 

 

[Update 13.3.2012] Wie sich jetzt herausstellt, ist die Geschäftsbeziehung zwischen DDI und GWE doch enger als zwischen Inkassobüro und Kunden üblich: die DDI verwendet den Poststempel der Gewerbeauskunft-Zentrale.

 

[Update 25.6.2013] Die DDI Deutsche Direkt Inkasso GmbH versendet ja seit geraumer Zeit lustige Entwürfe von Mahnbescheidsanträgen - in der Hoffnung, irgend jemand würde davor noch Angst bekommen! Dass der darin enthaltene Barcode immer gleich ist, ist ebenfalls schon seit Längerem bekannt. Es ist mir nun gelungen, den Strichcode auf dem Antrag auf Erlass eines Mahnbescheides zu entschlüsseln. Er lautet:

Achtung!!! Dies ist ledeglich ein Entwurf eines Mahnbescheidantr ages der DDI Deutsche Direkt Inkasso GmbH, Toyota-Allee 99, 5085 8 K”ln . Er dient nicht zur einreichung bei Gericht. Achtung!!! Dies ist ledeglich ein Entwurf eines Mahnbescheidantrages der DD I Deutsche Direkt Inkasso GmbH, Toyota-Allee 99, 50858 K”ln . Er dient nicht zur einreichung bei Gericht. Achtung!!! Dies ist le deglich ein Entwurf eines Mahnbescheidantrages der DDI Deutsche Direkt Inkasso GmbH, Toyota-Allee 99, 50858 K”ln . Er dient nich t zur einreichung bei Gericht. Achtung!!! Dies ist ledeglich ein Entwurf eines Mahnbescheidantrages der DDI Deutsche Direkt Inka sso GmbH, Toyota-Allee 99, 50858 K”ln . Er dient nicht zur einre ichung bei Gericht.

Diesen Text (Rechtschreibfehler von mir hervorgehoben) lesen also die Angestellten beim Mahngericht, falls einer auf die Idee kommen und den Antrag abschicken sollte.  Also: keine Angst: der Mahnbescheid kann so nicht rausgehen. Nicht zahlen, lesen!

 

Lassen Sie sich nicht von den Gegnern verunsichern! Lassen Sie sich auf der hotline kostenlosen Hotline oder unter hotline@kanzlei-thomas-meier.de weitere Informationen geben.

 

 

 

Kommentare 

 
+4 #20 Rechtsanwalt Meier 2014-02-11 13:04
Das VG Köln bestätigt den Entzug der Eintragung in das Rechtsdienstlei stungsregister für die DDI Deutsche Direkt Inkasso GmbH (VG Köln, Az: 1 L 1262/13, noch nicht rechtskräftig).
 
 
+4 #19 taner 2013-05-17 11:43
habe auch heute ein brief von DDI bekommen
werde nicht zahlen diese ********* bekommen von mir kein einzige Cent
 
 
0 #18 Johanna 2013-03-23 17:10
Am 04.10.2010 fiel ich auf die GWE ´rein. Danahc habe ich einen Rechtsanwalt beauftragt - es kamen zwar dann immer wieder Mahnungen, aber seit vielen Monaten ist nun Ruhe. Diese Woche -nach mehr, als 2 Jahren nach dem Reinfall- bekam ich nun ein erneutes Mahnschreiben eines neuen Inkasso-Büros: Deutsch Direkt Inkasso. Ich bin nun unsicher, was ich zu tun habe und ob die Forderung der "Deutsche Direkt Inkasso" wirksam werden kann.
Gruß, Johanna.
 
 
0 #17 JaSu 2013-03-09 15:21
Hallo,
nun nach einigen Versuchen der Gwe und Angeboten weniger zu zahlen, habe ich v. DDI auch Aufforderung bekommen.
Bezahlen, werde ich nicht - mal schauen wie lange ???
 
 
+1 #16 Stöhr Klaus 2013-03-05 09:10
Hallo, habe jetzt den zweiten Brief von Inkasso bekommen und ich gebe den gleich wieder meinen Postpoten zurück. Nämlich Annahme verweigert , dan bleiben die auf ihre kosten sitzen . Der Laden von *********n müste man ,,Einsperren``.
 
 
0 #15 Ferienhaus-Ankum 2013-03-02 12:20
Auch wir hatten heute wieder mal Drohungen mit gerichtlichen Massnahmen von "Deutsche Direkt Inkasso" über die Post bekommen...
Unser Anwalt sagt: 'einfach wegschmeissen', aber trotzdem nerfen diese ständige '********'-Aktivitäten!!
 
 
0 #14 Elfi Straub 2013-02-14 20:11
Hallo, da bin ich ja nicht alleine mit der GWE
heute kam von der deutschen Direkt INKASSO
eine Mahnung über 674.34€
Ich werde aber nicht bezahlen, denn man wird ja schon gelinkt und es ist eine Irreführung. Mal sehen was die sich noch einfallen lassen
mfg
 
 
+1 #13 Rechtsanwalt Meier 2013-01-23 15:11
Ich habe nicht empfohlen abzuwarten. Ich habe empfohlen abzuwarten, wenn man die Nerven dazu hat, und wenn nicht, gegen die GWE aktiv zu klagen.
Denn dann ist man die nach ein paar Monaten los.
 
 
0 #12 Magdalene 2013-01-23 15:00
Nachdem ich nach nur einer Mahnung im Oktober heute ebenso wie viele ein Schreiben der DDI erhalten habe ist es sehr vage Herr Meier nur zu sagen, es wird vermutlich nichts passieren. Ich denke genauso wie Frau Ghitalla den jeder ist verpflichtet etwas zu unternehmen, mit abwarten löst sich kein Fall.
FG
 
 
+4 #11 Gerd Nestler 2013-01-17 18:44
Hallo,
heute habe ich erstmalig Post von der Deutsche Direkt Inkasso bekommen und mich deshalb erneut Recherchen im Internet durchgeführt. Dabei bin ich auf diese, sehr auskunftsfähige Seite gestossen. Ich bin dankbar, dass es auch noch solche Rechtsanwälte wie Sie, Herr Meier, gibt. Jedoch ist mir unerklärlich, dass solche Machenschaften, wie die der GWE, unter dem Licht der Sonne geduldet werden. Das macht mich traurig und wütend. Ich würde mich auch gern einer o.g. Interessengemei nschaft anschließen, um solch gesetzlich geduldete ********* in die Schranken zu weisen. Ich habe von seiten meines RA ähnliche Hinweise erhalten und werde bestärkt durch Ihre Hinweise diesen Weg gehen.
 
Aktualisiert ( Dienstag, den 25. Juni 2013 um 16:57 Uhr )
 
Benutzerbewertung: / 15
SchwachPerfekt