Archiv:

Rechtsanwalt Borth treibt für GES Registrat ein

  
Dienstag, den 26. Mai 2015 um 09:33 Uhr

26.5.2015: RA Michael Borth aus Erfurt verlangt ca. 750 Euro für GES Registrat GmbH

RA Borth mahnt für GES Registrat GmbHDie GES Registrat GmbH aus Berlin (Freiberufregistrat, Gewerberegistrat) ließ ja nun durch die Hunter Inkasso ihre unberechtigten Forderungen anmahnen (nebst 147,56 € Inkassokosten + 60 € "Bonitätsprüfung"). Nun meldet sich ein Rechtsanwalt Michael Borth aus Erfurt, der mir bereits aus gerichtlichen Verfahren bekannt ist. Er macht erneut 147,56 € Gebühren geltend (unzulässig schon deswegen, weil seine Mandantin vorsteuerabzugsberechtigt ist und weil die Hauptforderung nicht besteht) und fordert den angeblich ausstehenden Betrag von 588 € nebst Zinsen, ansonsten müsse der Empfänger mit einer Klage rechnen. Für Rückfragen ist eine Rufnummer in Potsdam angegeben: 0331 / 281 294 10. Rufen Sie nicht dort an!


Parallel dazu macht die Hunter Forderungsmanagement ihre 147,56 € Inkassokosten und "Bonitätsprüfung" ein weiteres Mal geltend. Insgesamt soll mach hier also nun schon ca. 943 €  + Zinsen zahlen, obwohl gegenüber dem Freiberuf Registrat bzw. Gewerbe Registrat keine wirksame Zahlungsverpflichtung besteht, so dass eben dieser Rechtsanwalt Borth erst kürzlich in einem Rechtsstreit am AG Wedding darauf verzichtet hat.

 

 

Lassen Sie sich nicht verunsichern und ZAHLEN SIE NICHT, ohne dass ein Anwalt das geprüft hat.

Lassen Sie sich auf der hotline kostenlosen Hotline oder unter hotline@kanzlei-thomas-meier.de weitere Informationen geben.


 

Kommentare 

 
+1 #1 ilja Steiger 2015-12-06 09:00
Einfach nur traurig, wie tief ein Anwalt sinken kann. Dachte immer, Anwälte seien Vertreter des Rechts - aber auch schlägt bei einigen dann nur noch die Habgier durch. Gut, dass es Portale wie diese gibt um vor solchen *********n zu warnen.
 
Aktualisiert ( Mittwoch, den 14. Oktober 2015 um 09:49 Uhr )
 
Benutzerbewertung: / 9
SchwachPerfekt