kostenlose HotlineAbofallen-Hotline von RA Meier-Bading zum Festnetztarif

stellen Sie Ihre Fragen einfach am Telefon            (keine Rechtsberatung)

Es entstehen nur die üblichen Gebühren für ein Telefonat nach Berlin.

Mo-Fr 10.00 - 12.00 Uhr   und Di+Do 14-18.00 Uhr    (sonst auch per Email)

weitere Details hier

 

Archiv:

aninos ist neuer Anwalt für Tropmi Media

  
Mittwoch, den 24. August 2011 um 11:08 Uhr

24.August 2011: aninos anwaltsinkasso treibt für top-of-software ein

 

Warnung vor aninos anwaltsinkasso Osnabrück [Update 8.5.2012: aninos ist nach Darmstadt verzogen]. Bei diesem "Inkassobüro" handelt es sich um eine Zweigniederlassung von RA Fedor Zutz.Schreiben aninos anwaltsinkasso Osnabrück Die vormals von der berüchtigten Antassia GmbH betriebene Abofalle top-of-software hat jetzt nicht nur einen neuen Betreiber, sondern auch einen neuen Geldeintreiber. Nachdem der RA Olaf Tank - ebenfalls aus Osnabrück - vor knapp einem Jahr überraschend sämtliche Mandate nieder gelegt hatte, gehen die Mahnungen jetzt offenbar weiter. Ein Mandant sandte mir ein Fax der aninos anwaltsinkasso osnabrück zu (Klick zum Vergrößern).

Die in dem Schreiben angegebene Informationsseite www.aninos.de/faq/ enthält größtenteils Ausführungen, die durch geschickte Formulierungen zur Verunsicherung beitragen und zur Zahlung bewegen sollen. Meinen Mandanten rate ich, auf diese Mahnungen nicht einfach zu zahlen, sondern sie von einem spezialisierten Anwalt prüfen zu lassen.

 

 

[ACHTUNG] Ich vertrete "Kunden" von top of software, nicht den Anbieter. Ich habe keinen Einfluss auf Ihre Rechnung. Bitte senden Sie mir keine Kündigungen zu. (Sie wollen vermutlich auch gar nicht kündigen, sondern widerrufen)

 

Weitere Informationen, auch dazu, was man tun kann, finden Sie auf meiner Sonderseite zu top-of-software, software-und-tools und zu Tropmi Payment, Content Services und Antassia GmbH. Diese Seite wird auch durch häufigere Updates aktueller gehalten.

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare 

 
-1 #18 Equal 2012-05-28 01:39
Nikolai Fedor Zutz fordert nun das Geld unter neuem Namen ein: Kanzlei für Forderungsmanag ement (KFZ) in Darmstadt...
 
 
0 #17 Equal 2012-05-07 23:12
Achtung: Zutz ist mit seiner Anwaltskanzlei und seinem Aninos Anwaltsinkasso nach Darmstadt umgezogen:

Anwaltskanzlei Zutz
Schepp Allee 70
64295 Darmstadt

[gekürzt]
 
 
+1 #16 Rolf 2012-04-19 08:40
Einfach garnicht darauf melden bsollenn doch klagen diese ********* ich warte nur drauf.
 
 
+3 #15 Jens Maier 2012-03-08 07:15
Hallo,unsere Tochter hat es auch bekommen.Ich werde heute Anzeige erstatten.
 
 
+1 #14 Doreen N. 2012-03-05 17:42
Hallo euch allen.
Auch ich habe am Donnerstag von "aninos anwaltskanzlei" das besagte
schreiben erhalten, mit einer Forderung von 141 €.

Ich habe im Juli vergangenen Jahres Anzeige gegen die Firma "Content
Services Ltd." erstattet. Mittlerweile wurde das Verfahren eingestellt, wenn sich neue Hinweise ergeben, soll es wieder aufgenommen werden.
Auf der Verfahrensseite der Verbraucherzent rale ist unter dem Punkt Content Serviceszu lesen: Strafverfahren 720 Js 31889/09 gegen Olaf Tank, Andreas Walter Schmidtlein, Alexander Varin, Jan Manuel Schmidtlein wegen gewerbsmäßigen *********..... "Alle anderen Verfahren wurden vorläufig im Hinblick auf die o.g. Anklage eingestellt, da dem Strafverfolgung sinteresse durch die Anklage auch in soweit Rechnung getragen wird"

Ebenso habe ich das Schreiben der Verbraucherzent rale "Ihre unberechtige
Forderung - "Rechnung-Nr. ..." per Post -Einwurf, Einschreiben National-
an Content Services geschickt. Dies konnte jedoch nicht zugestellt werden, laut RA Meier wohl auch bei vielen anderen nicht.

Laut Verbraucherzent rale soll ich nicht bezahlen und alle weiteren Schreiben ignorieren und diese der VBz zeigen.

Da ich aber auch nicht solang alles aushalten kann, habe ich heute Herrn Rechtsanwalt Thomas Meier darum gebeten auch mein Mandat zu übernehmen.

Ich hoffe, meine bisherige Erfahrung kann auch für euch eine Hilfe sein.

mfg und haltet durch :)
 
 
+2 #13 George 2012-02-08 08:38
Gestern den 7.2.2012 bekamm ich nach drei
Jahre ,2009 habe ich die 1.Rechnung bezahlt und danach zu Polizei gegangen,Anzeig e gemacht und dann war Ruhe bis wie gesagt Gestern.Ich wieder zu Polizei gegangen in Koputer war alles noch drin.Der Polizist sagte mir ich soll
auf keinen Fall zahlen und wenn sie weiter machen soll ich zum Rechtsanwald
gehen.So was machen wir?was für eine Erfahrung habt ihr?George.
 
 
0 #12 Annika 2012-01-21 20:29
Hallo auch bei meinem Freund ist heut so ein "schreiben" eingegangen doch da er sich sicher war noch nie auf dieser seite gewesen zu sein habe ich gleich mal danach gegoogelt und gleich einiges dazu gefunden also wir werden nicht zahlen. Sollte man sich trotzdem bei der polizei melden?
 
 
-1 #11 Evi E. 2012-01-13 18:30
Ja bei mir war es genauso. Das sind wohl alles Abschriften , die dann einfach an wem geschieckt werden. Ich habe das zweite mal bez. wenn ich noch was von den leuten höre geh zum Anwalt. Anders gehts dann wohl nicht.
 
 
+3 #10 Manuela Wilde 2012-01-04 18:51
habe sogar das 2. mal gekündigt, da keine Antwort von Top of Software kam, kann auf meinem Läppi gar keine Filme sehen, wohl zu alt das Teil,habe auch nie eine Rechnung erhalten erst nach Monaten von diesem Anwalt über 141,- Euro so wie Ihr auch,macht mich aber auch ganz kibbelig so in der Luft zu hängen wenn man nicht weiß wie es weiter geht, auch der Briefvordruck von der Verbraucherzent rale hat die nicht beeindruckt, danach kam gleich die neue Zahlungsaufford erung und wie nun weiter??? Nehme ich mir einen Anwalt??
 
 
+2 #9 Iris Gerke 2011-12-22 13:19
Hallo, gestern ist auch ein Brief von aninos bei mir eingeflattert. Ich hab postwendend dort angerufen und dachte mir schon gleich, als ich dort jemanden am Rohr hatte, dass die Art wie er sich meldete "Hallooo" doch recht unseriös ist. Ich hab mir dann von meinem "Vertragspartner " die Telefonnummer geben lassen. Mit meinem Anruf dort hatte ich wenig Erfolg. Ich soll ebenfalls 141 EUR bezahlen. Ich hatte mir eigentlich über OpenOffice Kostenlos Software runter geladen. Dachte ich: Als die erste Rechnung über 96 EUR kam, war ich sehr überrascht, hatte aber wohl im Kleingedruckten dieses Detail übersehen und bezahlt. Auf keiner der aufgerufenen Seiten war irgendein Hinweis darauf, dass die Software kostenpflichtig ist. Was kann man gegen solche Leute tun? Dass die sich noch selbst im Spiegel anschauen können. Echt schäbig!!!
 
Aktualisiert ( Dienstag, den 08. Mai 2012 um 09:52 Uhr )
 
Benutzerbewertung: / 13
SchwachPerfekt 
Rechtsanwalt Thomas Meier
Logo Rechtsanwalt Thomas Meier

 

Anwalt im HandyLaden Sie sich jetzt meine kostenlose App herunter:
Anwalt im Handy.
mit juristischen Tools für den Alltag wie z.B.
- dem Impressums-Check
- dem Promille-Rechner mit Konsequenzen in Deutschland und Europa
Für alle Android-Geräte.