Archiv:

Content Services Ltd. zahlt ersten Jahresbeitrag zurück

  
Dienstag, den 11. August 2009 um 20:43 Uhr

Betreiber von Softwaresammler.de und Opendownload.de gibt sich geschlagen

Abofallen-Betreiber zahlt nach über einem Jahr Geld für Mandant zurück Rückzahlung

Ein Mandant hatte im Jahre 2008 bereits einmal 96,00 Euro an den Betreiber von Opendownload.de gezahlt. Im Jahre 2009 wollte die Firma erneut 96,00 Euro, diesmal für das zweite angebliche Vertragsjahr. 

Dem Mandanten wurde das zu bunt: er drehte den Spieß um und engagierte mich, um die Kosten für das zweite Jahr abzuwehren und für das erste Jahr zurück zu holen.

Beides gelang innerhalb weniger Wochen: die Content Services Limited verzichtete auf die Kosten für das zweite Vertragsjahr und zahlte auch die bereits im Vorjahr gezahlten 96,00 Euro an mich zurück. Trotz Rechtsanwaltsgebühren für meine Tätigkeit konnten dem Mandanten noch ca. 50 Euro ausgezahlt werden.

Lassen Sie sich von den Methoden der Betreiber nicht verunsichern! Meine Kanzlei bietet die Abwehr solcher Forderungen an. Lassen Sie sich auf der kostenlosen Abofallen-Hotline oder unter hotline@kanzlei-thomas-meier.de beraten. 

 

Siehe auch:

- Urteil vollstreckt: Content Services Ltd muss Jahresbeitrag zurückzahlen

- Die Masche von Top of Software

- Hilfe für Opfer von Download-Fallen

- Die Masche von opendownload.de

- gefälschte Systemmeldungen verleiten zur Abofalle

- was man noch tun kann

 

 

 

Kommentare 

 
-1 #1 Kornelia Ackermann 2009-10-02 15:41
:woohoo: Ja das würde ich auch gerne in Anspruch nehmen, abgesehen davon...wenn ich in diese Falle ging, dann wenigstens KEIN 2. Mal!!!

Ein schönes WE
Kornelia
 
 
Benutzerbewertung: / 11
SchwachPerfekt 
Rechtsanwalt Thomas Meier
Logo Rechtsanwalt Thomas Meier

 

Anwalt im HandyLaden Sie sich jetzt meine kostenlose App herunter:
Anwalt im Handy.
mit juristischen Tools für den Alltag wie z.B.
- dem Impressums-Check
- dem Promille-Rechner mit Konsequenzen in Deutschland und Europa
Für alle Android-Geräte.