Archiv:

DTE Inkasso will in ganz Deutschland zugleich Hausbesuche durchführen

  
Montag, den 01. Oktober 2012 um 10:39 Uhr

26.9.2012: DTE Inkasso kündigt deutschlandweit Hausbesuche am selben Termin an

DTE AußendienstViele Betroffene von mein-branchenverzeichnis.info erhielten heute ein Schreiben der DTE Inkasso (die übrigens erneut umgezogen ist), nach dem am Dienstag, den 9.10.2012 um 12.00 Uhr ein Außendienstmitarbeiter das persönliche Gespräch suchen werde. Außer natürlich, man zahlt einen utopischen Betrag (Klick auf Bild für größere Version).

 

erschlichene Forderungen haben keinen Bestand

Der BGH hatte erst im Juli entschieden, dass Forderungen auch Gewerbetreibenden und Freiberuflern gegenüber keinen Bestand haben, die durch ein irreführendes Formular zustande gekommen sind (nicht gegen diese Firma). Umso vehementer versuchen die einschlägigen Inkassobüros nun Druck aufzubauen, indem Angst geschürt wird.

 

falsche Vorstellungen von Inkassobüros

SchäferhundOffenbar hofft man bei der DTE, dass die Empfänger ihre einzige Vorstellung von einem Inkassobüro aus dem Fernsehen haben. In Krimiserien stehen dann gern mal 3 gefährlich dreinblickende kahlgeschorene Herren im Anzug mit Schäferhund [Bild: Wikipedia] vor der Tür, wobei unter ihren Sakkos eine silberne Pistole hervorblickt. Die fragen dann mit wenigen Worten, wo das Geld bleibt.

So ist es im realen Leben natürlich nicht. Ein echtes, seriöses Inkassobüro (aber die DTE hat meines Wissens nach noch nicht einmal eine Inkassoerlaubnis) schickt allenfalls in Ausnahmefällen jemanden vorbei, seltener kommt der allein. Jedenfalls ist er unbewaffnet. In solchen Gesprächen geht es dann meistens ernsthaft um Fragen und HIlfestellung bei der Schuldenregulierung, wenn jemand auf eine berechtigte Forderung nicht zahlen kann und nicht, wenn einer auf eine völlig alberne und unberechtigte Forderung nicht zahlen will.

Keinesfalls aber wird deutschlandweit am selben Tag zur selben Stunde eine Armada von Außendienstmitarbeitern ausschwärmen, um bei allen Schuldern Geld einzutreiben. Ein Inkassobüro hat keine besonderen Befugnisse. Sie müssen niemanden in Ihre Geschäftsräume lassen, denn Sie haben das Hausrecht.

Sollte am Dienstag tatsächlich jemand kommen: verweisen Sie ihn umgehend des Hauses. Reden Sie auf keinen Fall über die Forderung. Sagen Sie am besten gar nichts, außer er soll gehen, sonst rufen Sie die Polizei. Wenn er bei 3 nicht Ihre Räume verläßt, rufen Sie tatsächlich 110. Vor Ihrer Tür kann er auf- und nieder springen, er geht irgendwann. 

 

Zum Hauptartikel über mein-nranchenverzeichnis.info

 

 

Meinen Mandanten rate ich jedenfalls, vorsorglich nicht zu zahlen.

Lassen Sie sich nicht von den Gegnern verunsichern! Lassen Sie sich auf der hotline kostenlosen Hotline oder unter hotline@kanzlei-thomas-meier.de weitere Informationen geben.


Kommentare 

 
0 #1 Alexander Bullert 2012-10-18 09:31
ich finde das klingt sehr beruhigend. Ich habe bereits auf einer anderen Ratgeberseite zum Thema Opfer des gelben Buch`s gelesen, man könne diesen Firmen vorab ein Hausverbot erteilen. Da ich aber nirgendwo eine kostenfreie Faxnummer von denen finde, hab`ich den Einfall wieder verworfen, um diese Firma nicht noch unnötig zu unterstützen. Lassen wir also die Russen kommen...:-) wobei ich den Bescheid noch nicht bekommen habe sondern lediglich die hundertneunundn eunzigste letze Zahlungsaufstel lung und Ratenverinbarun g und aber noch keine Besuchsandrohun g.
 
Aktualisiert ( Montag, den 01. Oktober 2012 um 12:21 Uhr )
 
Benutzerbewertung: / 16
SchwachPerfekt